Shop

LoadingWarenkorb wird aktualisiert...

Ramler, Siegfried: Die Nürnberger Prozesse
Erinnerungen des Simultandolmetschers Siegfried Ramler

Über dieses Buch:
Siegfried Ramlers fesselnde Erinnerungen umfassen acht Dekaden Zeitgeschichte und reichen vom Europa des 20. Jahrhunderts bis nach Hawaii. Sie umspannen seine Rolle als Simultandolmetscher der Nürnberger Prozesse bis zu seiner bemerkenswerten Laufbahn in der internationalen Pädagogik und Bildungskooperation.

Das Buch schildert seine Kindheit in Österreich und die damit verbundene Erfahrung des Anschlusses an das Dritte Reich. Seine Flucht in einem Kindertransport nach England, sein Leben in London während des Zweiten Weltkriegs und der verheerenden Luftangriffe bilden weitere prägende Stationen. Die anfänglichen Pflichten als Übersetzer der amerikanischen Armee münden schließlich in seine Tätigkeit für das Dolmetscherteam der berühmten Nürnberger Prozesse. Aus einer einzigartigen persönlichen Perspektive bekommt der Leser nicht nur Einblick in die Denkweisen der angeklagten Nationalsozialisten, sondern wird darüber hinaus Zeuge von Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Als dienstältestes Mitglied der Dolmetschabteilung war der Autor maßgeblich an der neuartigen Systementwicklung der Simultanübersetzung beteiligt.

Nürnberg ist Kulisse und Grundstein für eine persönliche Geschichte, die Siegfried Ramler nach der Heirat einer hawaiianischen Gerichtsstenographin nach Hawaii führt, wo er bis heute federführend bei der Einrichtung zahlreicher Bildungskooperationen und Austauschprogramme im asiatisch-pazifischen Raum wirkt.

Über den Autor:
Siegfried Ramler wurde in Wien als Sohn jüdischer Eltern geboren. Ende 1938 floh er nach London, wo er seine Ausbildung im Fremdsprachenbereich fortsetzte und schließlich aufgrund seiner Zweisprachigkeit zu einer Stellung in der Dolmetschabteilung bei den Nürnberger Prozessen (1945–1949) kam. Die Heirat einer hawaiianischen Gerichtsstenographin führte ihn nach Hawaii, wo er seine lange Karriere als Lehrer der „Punahou School“ und als Gründer des „Wo International Center“ begann. Heute wirkt er als „Senior Adjunct Fellow“ des hawaiianischen East-West-Center in der gesamten asiatisch-pazifischen Region.

About this book:
Siegfried Ramler’s gripping memoirs span eight decades from 20th century Europe to Hawaii, to his role as a simultaneous interpreter at the Nuremberg Trials, leading later to a remarkable career in international education in the Asia-Pacific region from his Hawaiian base.

The book traces his childhood in Austria, experience of annexation by Nazi Germany, escape to England via Kindertransport, life in London during the World War II Blitz, leading to language liaison duties during the occupation of Germany at war’s end, and then to the transformative years on the staff of the Nuremberg Trials. At Nuremberg, Siegfried Ramler writes of his direct contact with Nazi leaders, both during pre-trial interrogations and as simultaneous interpreter during the main international trial and the subsequent proceedings. From his unique perspective Ramler’s memoirs offer glimpses and impressions of the Nazi leaders in the defendant’s dock and give the reader a personal witness account of the landmark trial of the 20th century. As one of the longest serving staff members at Nuremberg, Ramler played a key role in the pioneering of the simultaneous interpreting system, first applied at Nuremberg and now generally used throughout the world.

In his book, Nuremberg forms the backdrop to a personal story, leading to marriage to a Hawaiian court reporter on the Nuremberg staff, and to his present career in international education and in collaboration with educational leaders and institutions in the Asia-Pacific region.

Rezension:
„Der er einer der Dolmetscher und Übersetzer mit der längsten Beschäftigungsdauer und sowohl beim Hauptprozess als auch bei allen zwölf Nachfolgeprozessen tätig war, zuletzt als Leiter der Dolmetscherabteilung, sind seine Informationen aus erster Hand äußert zuverlässig und für die Geschichte unserer Zunft von großer Bedeutung. Das Buch ist daher in erster Linie für Dolmetscher und Übersetzer, aber auch für deutschsprachige Schüler, für Historiker und Juristen sowie für alle, die sich mit den Nürnberger Prozessen beschäftigen, von Interesse. Vor allem aber lernt der Leser eine große Persönlichkeit kennen.“ (MDÜ)

Erscheinungsjahr: 2010
Einbandart: Hardcover
Sprache: Deutsch
Format: 14,7 x 21
Umfang: 196 Seiten (mit Farbabbildungen)
ISBN: 9783899751796

Preis: 32.90 €